INDIAN MOTORCYCLE PRÄSENTIERT SEINE KOMPLETT NEUE 2014 MOTORRAD-BAUREIHE: DIE INDIAN CHIEF - EINE NEUE ALTERNATIVE IM ANGEBOT AMERIKANISCHER MOTORRÄDER

STURGIS, South Dakota, 5. August 2013 - Indian Motorcycle®, erster Motorradhersteller Amerikas, hat heute die lange erwarteten Details zur völlig neu entwickelten Motorrad-Baureihe Indian® Chief® 2014 bekannt gegeben. Vor Tausenden von Motorradfans enthüllte Indian Motorcycle am Samstag, 3. August, um 21 Uhr vor dem Sturgis Motorcycle Museum and Hall of Fame in der Innenstadt von Sturgis die drei Modelle der Baureihe Indian Chief. Die Enthüllungsfeier mit anschließender Party zelebrierte einen Wendepunkt in der Motorradgeschichte: Die Wiedergeburt der legendären, ältesten Motorradmarke Amerikas.

Die 2014er Indian Chief Classic

Die neue Indian Chief Classic ist eine schnörkellos pure, leistungsstarke Cruiser-Maschine, die kennzeichnende traditionelle Stilmerkmale mit modernem Design und fortschrittlicher Technik verbindet. Zu den legendären Styling-Elementen gehören die tief heruntergezogenen Schutzbleche, der großzügige Sitz aus echtem Leder, die klassische Instrumentenanbringung auf dem Tank, der tropfenförmige Kraftstofftank und die beleuchtete Indianerkopf-Skulptur auf dem vorderen Schutzblech. Die Standardausstattung der 2014er Indian Chief Classic umfasst zahlreiche Premium-Elemente: großzügige Chromveredelung, schlüsselloser Anlasser, ABS, Tempomat, elektrische Drosselklappenbetätigung, echter doppelter Auspuff, hochwertige verchromte Speichenräder, verdeckte Bremssättel, Alugussrahmen mit integrierter Ansaughutze und vieles mehr.

Die Indian® Chief® Classic wird wie alle 2014er Indian-Chief-Modelle von dem völlig neu entwickelten Motor Thunder Stroke™ 111 angetrieben. Mit einer Leistung von wuchtigen 1819 cm³ (111 in³) und einem Drehmoment von 161 Nm (119 ft-lb) ist dieses Kraftwerk der Klassenprimus. Im Design stark an die legendären Indian Motorcycle-Motoren der Vergangenheit angelehnt, verbindet er beste Ingenieurskunst mit modernster Technologie. Der Thunder Stroke 111 ist ein luftgekühlter V-Twin im 49-Grad-Winkel mit Sechsganggetriebe und Overdrive. Auch äußerlich beeindruckt er mit seinem edlen Finish und den exklusiven Gestaltungselementen. Als Produkt der sechzigjährigen Entwicklungserfahrung von Polaris Industries bietet diese Maschine nach mehr als drei Millionen Testkilometern auf der Straße und dem Prüfstand dem Käufer die Gewissheit, dass sie halten wird, was der Name Indian verspricht.

Die 2014er Indian Chief Vintage

Die Indian Chief Vintage gibt als Soft-Bagger-Maschine mit vielen handwerklichen Details und unverkennbar traditionsinspirierter Ästhetik dem legendären Indian-Design neue Bedeutung. Die Indian Chief Vintage ist mit ledernen Satteltaschen ausgestattet, die sich dank Schnellverschluss leicht abnehmen lassen, und besticht mit verchromten Schutzblechenden, Lederfransen, Nostalgie-Emblemen in Chrom am vorderen Schutzblech und einer Windschutzscheibe mit Klickbefestigung zum einfachen An- und Abbau. Zudem besitzt sie die gleichen Premium-Standard-Ausstattungsmerkmale und die gleichen prägenden Design-Elemente wie die Indian Chief Classic: tief heruntergezogene Schutzbleche, Speichenräder, Weißwandreifen, tankmontiertes Kombiinstrument und großzügige Chromveredelung. Auch sie wird vom neuen Thunder Stroke 111-Motor angetrieben.

Die 2014er Indian Chieftain

Als erste Indian Motorcycle-Maschine ihrer Art vereint die Indian Chieftain 2014 das legendäre Indian-Chief-Design mit äußerst progressiver Ausstattung, modernsten Funktionen und Premium-Komfort. Ganz neu für eine Indian Motorcycle ist die Frontpartie-Verkleidung mit integrierten Scheinwerfern und Blinkern. Die Kombination aus gabelmontierter Frontverkleidung mit motorbetätigter Windschutzscheibe ist eine Branchenpremiere. Zur Standardausstattung gehören Seitenkoffer mit ferngesteuerten Schlössern und Rastbefestigung, ein leistungsstarkes Audiosystem mit integrierter Bluetooth®-Smartphone-Schnittstelle und ein Reifendruck-Überwachungssystem.

„Als wir Indian Motorcycle vor zweieinhalb Jahren übernahmen, haben wir uns das Ziel gesetzt, Herz und Seele und das legendäre Erbe dieser berühmten amerikanischen Marke wiederzuerwecken und mit einzigartigem Design, bester Ingenieurskunst und modernster Technologie zu bereichern,“ berichtet Scott Wine, CEO von Polaris Industries, der Muttergesellschaft von Indian Motorcycle. „Letzten Samstagabend haben wir das Ergebnis dieser Abenteuerreise und zugleich die Zukunft dieser Marke vorgestellt: drei überwältigend schöne neue Indian-Chief-Modelle. Es war für uns alle ein Tag des Triumphes, und ich bin mir sicher, dass Motorradenthusiasten in aller Welt jetzt mit uns die Wiedergeburt von Indian Motorcycle feiern - und damit eine neue, dauerhafte Alternative auf dem amerikanischen Motorrad-Markt.“

Die ersten 1901

Zu Ehren der großen Vergangenheit von Indian Motorcycle werden die ersten 1901 Indian-Chief-Maschinen, die in Spirit Lake, Iowa vom Band rollen, mit einem Sonderemblem versehen. Diese von 1 bis 1901 durchnummerierten Motorräder, die an das Jahr der Gründung von Indian Motorcycle durch Oscar Hedstrom und George Hendee in Springfield, Massachusetts erinnern, werden Sammlerwert besitzen. „Wir haben uns sehr gewissenhaft an der berühmten Geschichte von Indian Motorcycle orientiert und zugleich eine Grundlage für die Zukunft geschaffen,“ sagt Steve Menneto, Vizepräsident der Motorradsparte von Polaris. „Die wenigen Privilegierten, die ein Exemplar dieser limitierten Serie ergattern können, werden wirklich ein Stück Geschichte besitzen  eine Indian, die die große Geschichte dieser Marke und gleichzeitig ihre weit offene Zukunft repräsentiert.“ Weitere Informationen erhalten Sie bei Indian Motorcycle-Händlern.

Auslieferung

Indian Motorcycle baut derzeit ein Händlernetz in den USA und weltweit auf. Die Planung sieht 125-140 Vertretungen in Nordamerika und 70 in anderen Ländern bis Jahresende vor und schreitet wie beabsichtigt voran. Das komplette Sortiment der 2014er Indian-Chief-Modelle kann ab sofort bestellt werden. Die Auslieferung der Motorräder und des umfangreichen Sortiments an Bekleidung, Teilen und Zubehör erfolgt ab September. Probefahrten auf Indian-Motorrädern werden ab Ende August von Niederlassungen in den USA angeboten. Um sich über den Terminplan für Probefahrten zu informieren bzw. einen Indian Motorcycle-Händler in Ihrer Gegend zu finden, besuchen Sie bitte www.indianmotorcycles.de. Auf dieser Website können Sie auch das gesamte Angebot an Bekleidung, Teilen und Zubehör ansehen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.indianmotorcycles.de, folgen Sie uns auf Twitter unter www.twitter.com/indianmotocycle oder wählen Sie „Gefällt mir“ auf www.facebook.com/indianmotorcycle.

ÜBER INDIAN MOTORCYCLE®

Indian Motorcycle, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Polaris Industries Inc. (NYSE: PII), war der erste Motorradhersteller Amerikas. Indian Motorcycle wurde 1901 gegründet und eroberte im Laufe der Zeit die Herzen von Motorradenthusiasten in aller Welt. Nicht zuletzt aufgrund unübertroffener Rennerfolge, technischer Raffinesse und zahlreicher Innovationen und Pionierleistungen wurde Indian zu einer der legendären Kultmarken Amerikas. An dieses Erbe und die mit ihm verbundene Leidenschaft knüpft die Marke heute unter neuer Eigentümerschaft wieder an. Erfahren Sie mehr auf www.indianmotorcycles.de.

ÜBER POLARIS® INDUSTRIES

Polaris ist ein anerkannter, führender Anbieter von Sportfahrzeugen mit einem Jahresumsatz von 3,2 Mrd. USD im Jahr 2012. Polaris entwickelt, konstruiert, fertigt und vermarktet innovative, hochwertige Offroad-Fahrzeuge wie All-Terrain Vehicles (ATVs), die Zweisitzer-Nutzfahrzeuge Polaris RANGER® und RZR®, Schneemobile, Motorräder und Kleinfahrzeuge.

Polaris gehört zu den weltweit absatzstärksten Anbietern von Schneemobilen und Offroad-Fahrzeugen und verfügt mit seinen Motorradmarken Victory und Indian über eine starke Präsenz in den Märkten für schwere Cruiser- und Tourenmaschinen. Darüber hinaus investiert Polaris konsequent weltweit in Unternehmen, die straßenzulässige Kleinfahrzeuge herstellen. Dazu gehören Marken wie Global Electric Motorcars (GEM), Goupil Industrie SA, Aixam Mega S.A.S. sowie Eigenentwicklungen. Zur Bereicherung des Fahrerlebnisses bietet Polaris ein umfassendes Sortiment an Bekleidung der Marken Polaris und KLIM sowie Accessoires und Fahrzeugzubehör der Marke Polaris an.

Aktien der Polaris Industries Inc. werden an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel „PII“ gehandelt. Polaris ist Mitglied des Börsenindex S&P Mid-Cap 400.

Informationen über das gesamte Produktangebot von Polaris einschließlich Bekleidung und Fahrzeugzubehör sind bei Polaris-Vertragshändlern sowie auf der Website von Polaris erhältlich: www.polarisgermany.de.

MEDIENANSPRECHPARTNER

Susan DonahueSkyya Communicationswww.skyya.comTelefon: +1 646 454-9378susan.donahue@skyya.com